beflügeltLifechanging Ladies

Laura Malina Seiler

 

Laura Malina Seiler ist unter anderem Mindful-Empowerment-Coach, Gründerin der „Rise up and Shine- University“, Speakerin, Host des „Happy, holy and confident – Podcast“ und des „Spiritual Sunday-Webinars“ und seit kurzem auch Bestsellerautorin von „Mögest du glücklich sein“. Und so vieles mehr…

Eine begeisternde, inspirierende Power-Frau mit einer großartigen Vision.
Laura strahlt so eine reine, liebevolle Herzenswärme und positive Kraft aus. Sie ist eine sprudelnde Energiequelle, motivierend und mitreißend, eine unendliche Bereicherung für mein Leben.
Wie kann ich dieser unbeschreiblichen Dankbarkeit Ausdruck verleihen?

 

 

Ich hatte im Juli 2016 ein Interview mit Laura auf diesem wunderbaren Blog gelesen.
Richtig zu ihr gefunden habe ich aber erst einige Monate später, im Februar 2017, nachdem Sara Heinen in ihrem „Neuanfang-Podcast“ erzählte, wie positiv Laura Seiler ihr Leben beeinflusst hatte und ich damit begann Lauras Podcast regelmäßig zu hören.

Bei mir war es in der Vergangenheit oft so, dass ich nicht ins Handeln kam, aus Angst, dass die Dinge in der tatsächlichen Umsetzung nicht so werden würden, wie ich sie mir vorgestellt hatte.
Aus Angst in der Realität zu scheitern. Ich hob vieles unbenutzt auf, damit es nicht kaputtgehen oder ruiniert werden konnte. Auch dieses Notizbuch:

 

Jahrelang lag es in meinem Schrank, reiste mehrere Umzüge mit und war immer noch vollkommen leer.
Ich hatte einfach nie etwas gefunden, dass angemessen war um es in das schöne kleine Buch einzufügen…

 

 

Als ich anfing den „Happy, holy and confident-Podcast“ Folge für Folge zu hören stellte ich fest, dass die Inhalte zu wertvoll waren, um sie einfach nur zu „konsumieren“.
Es würde auch nicht viel bringen, wenn ich nicht immer wieder vor Augen haben könnte, was mich weiterbringen würde. Also begann ich mir zu jeder Podcast-Folge Notizen zu machen.

 

 

Laura Seiler hat etwas tief in mir verborgenes wieder zum Leben erweckt.
Bildlich gesprochen: mein Feuer neu entfacht, mein Licht wieder eingeschaltet, den blickdichten Vorhang weggeschoben, mich wieder für mich selbst begeistert und an meine eigentlichen Träume erinnert.
Ich hatte mich eigentlich schon damit angefreundet, dass das jetzt mein Leben ist.
Meine Lebensumstände sind schon grandios und voller Fülle und Liebe, aber ich fühlte es nicht durch und durch.
Ich konnte es nicht angemessen wertschätzen. Auch ich selbst fühlte mich immer mittelmäßig oder schlechter, weil ich nicht daran glaubte, dass ich auch anders sein könnte.
Naja, tief in mir drin wusste schon etwas, dass da so viel mehr ist, doch diese Stimme war ganz zart und leise.

Ich spürte da ist etwas in mir – etwas Besonderes, große Träume und Wünsche, so viele Ideen.
Aber konnte ich mich trauen daran zu glauben? Konnte ich mich trauen so zu leben.
Ich hatte solche Angst davor, was im Außen alles passieren könnte.
Darf ich überhaupt so groß träumen? Kann ich das denn wirklich? Ach, ich mache es lieber nicht…

Dann kommt Lauras Stimme in mein Leben und sagt: „Geh los! Du kannst es! Es ist alles in dir!“ und
„Es ist so schön, dass es dich gibt. Du bist ein Geschenk für diese Welt!“

 

 

Und es macht ganz laut Klick in mir. Das Einzige, dass mich bremst, bin ich selbst.
Wenn ich jetzt damit aufhöre, was kann mich dann noch zurückhalten?

 

In einem YouTube-Interview mit Robert Gladitz hat Laura so viele wertvolle Erkenntnisse geteilt, dass ich einen kleinen Teil davon hier kurz zusammenfassen möchte:

Wenn du erkennst, dass dein Glück von dir selbst abhängt, dann kann dir das keiner mehr wegnehmen.
Unsere größte Angst ist, dass im Außen etwas passiert oder uns etwas weggenommen wird.
In dem Moment wo du erkennst, dass es von dir abhängig ist, brauchst du keine Angst mehr zu haben.
Wenn du erkennst, dass es egal ist was im Außen ist, wenn du diese Freude, diese Begeisterung hast, wenn du begreifst: Fülle hat nichts mit dem Außen zu tun. Fülle ist von innen nach außen.
Wenn du diese Sicherheit in dir hast, kann dir das Niemand mehr wegnehmen, außer du selbst.
Alles kommt und geht, was du lernen kannst ist glücklich zu sein. Alles ist immer im Fluss.
Was immer da ist, ist dein Bewusstsein, das alles beobachten kann. Wie der Himmel, der unendliche Himmel, wo die Wolken vorbeiziehen. Die Wolken kommen und gehen, aber der Himmel ist immer da.
Es geht darum immer mehr zu lernen, der Himmel zu sein. Die Wolken zu beobachten, die Sonne zu beobachten und sich selbst zu sagen „I´m endless!“

Es ist alles von mir abhängig und wenn etwas schön ist, wird es noch schöner.
Egal was ist, es macht nichts aus, es wird gut sein! Was dir aus tiefstem Herzen so wichtig ist, dass du es in die Welt bringen möchtest, dass ist größer als jede Angst.
Es geht nicht um dich, sondern es ist etwas, dass durch dich wirkt und dich handeln lässt.
Meine Vision ist tausendmal größer als die Angst.
Es geht nicht darum, ist es so geworden wie ich es mir vorgestellt habe?
Sondern es geht darum es gemacht zu haben, daraus zu lernen, daran zu wachsen. Es geht darum in Freude zu erschaffen. Ich brauche erst die guten Gefühle und dann kann ich losgehen?
Das ist eine Illusion. Die guten Gefühle kommen erst, wenn du es gewagt hast. Die guten Gefühle kommen nachher.
Wenn du dir sagst, dass du erst losgehen kannst, wenn du dich gut und stark fühlst, was wird passieren?
Du wirst niemals losgehen…

 

 

Im Folgenden noch ein paar Ausschnitte aus meinen liebsten „Love-Letter“-Texten von Laura, die so wunderschön sind, dass ich sie hier noch hinzufügen möchte.
Sie lassen bestimmt auch dich die Liebe, Herzenswärme und Begeisterung ganz deutlich spüren, von der Laura mehr in die Welt bringt. Lass dich beflügeln:

„Für den Fall, dass du es heute eventuell vergessen hast, dich selbst daran zu erinnern, möchte ich dir sagen:
Es ist so schön, dass es dich gibt! Wenn es dich nicht geben würde, würde dieser Welt ein wunderbarer Mensch fehlen, der mit seinem Leuchten alles ein bisschen heller werden lässt.
Nimm dir heute einen Moment, um dich selbst wertzuschätzen.
Schau dir selbst im Spiegel für ein paar Minuten in die Augen und sieh die Unendlichkeit in dir!
Sieh die Liebe und deine Schönheit, die alles überstrahlt.
Alle Antworten sind bereits in dir. Danke dass du niemals aufgeben wirst, diese Antworten zu suchen und solange in die Fragen hineinleben wirst, bist du die Antworten gefunden hast.“

„Alles was du im Außen wahrnimmst, ist immer eine Projektion deines Inneren.
Alles existiert, weil du existierst. Wärest du nicht da, wäre für dich nichts existent.
Ob du im Außen Fülle oder Mangel wahrnimmst, ist abhängig davon, wie du dein Inneres wahrnimmst.
Weil aber alles nur ist, weil du da bist, kann eigentlich nur Fülle existieren.“

„Liebe entsteht aus dir heraus, Freude entsteht aus dir heraus, Fülle entsteht aus dir heraus.
Mangel ist eine Illusion, die aus dem Denken des Egos entsteht, dass sich getrennt vom Außen wahrnimmt,
während in Wirklichkeit alles Eins ist.“

„Richte deinen Fokus darauf, dass alle was ist, aus dir heraus entsteht, Fülle ebenso wie Mangel.
Was du von Beidem empfindest, ist abhängig davon, wonach du in dir selbst suchst.“

 

 

„Eins weiß ich heute mit Sicherheit, ich werde mir nie wieder von Irgendjemandem sagen lassen,
was ich kann oder was ich nicht kann. Ich lasse die Grenzen nicht mehr gelten.
Sie sind einfach nur Illusionen in den Köpfen, die aber in der Realität zu Mauern werden.
In jedem von uns liegt ein Potential verborgen, das sich beginnt wie magisch zu entfalten, wenn wir aufhören, an diese Mauern zu glauben und stattdessen die endlose Weite des Himmels sehen und all die Möglichkeiten, die das Universum für dich bereithält.
Hör auf auf Menschen zu hören, die dich klein machen, nur weil sie aufgehört haben, an sich selbst zu glauben und deswegen auch dein Licht nicht mehr sehen können.
Die Welt braucht dich. Sie braucht deinen Mut und sie braucht auch deine Naivität, dass es klappen kann, auch wenn du noch keine Ahnung hast, wie.
Alles was du für den ersten Schritt brauchst, ist ein Herz, das tapfer für dich schlägt, eine Vision, die dich trägt und den verrückten Gedanken, dass du die Welt verändern kannst – denn genau das kannst du.
In tiefer Liebe.“

„Ich hätte mir all das vor wenigen Jahren noch nicht einmal träumen lassen!
Wo auch immer du also gerade in deinem Leben stehst, warte nicht auf diesen einen Moment, in dem du dich endlich bereit fühlst. Dieser Moment wird nicht kommen, weil wir uns nie bereit fühlen werden.
Das Selbstvertrauen kommt mit jedem einzelnen Schritt, nachdem du losgegangen bist.
Geh für dich und deine Träume los. Lass dich nicht von dir selbst oder von anderen Menschen verunsichern, die ihre Träume bereits aufgegeben haben und nutze jeden Tag, um dein Licht in die Welt zu bringen.
Wunder geschehen die ganze Zeit, wenn wir an Wunder glauben. Das Wichtigste ist, den ersten Schritt zu gehen.“

„Dein Körper dient dir, um dein Licht und deine Liebe ausdrücken zu können.
Er ist der wertvollste Ort in deinem Leben, denn er ist das Zuhause deiner Seele. Strafe deinen Körper nicht mit ungesunden Gedanken, Gefühlen und Gewohnheiten. Sieh was er in Wirklichkeit ist.
Er ist deine Heimat und dein Zentrum. Liebe ihn, pflege ihn, achte ihn. Jeder Gedanke und jedes Gefühl hat eine Schwingung, die sich auf deinen Körper auswirkt.
Dein Körper weiß, wie du über ihn denkst, er kann es fühlen. Sei liebevoll mit dir selbst.“

„Von mir für dich:
„Gehe deinen Weg in dem Vertrauen, dass jede Erfahrung richtig ist, die du währenddessen machen wirst.
Gehe mit einem Lächeln im Gesicht und der Freude im Herzen, dass dir Wunder begegnen werden.
Gehe ohne schweres Gepäck, damit du jeder Zeit bereit sein kannst, deine Flügel auszubreiten und los zu fliegen,
wenn der Ruf des Lebens dich ruft.
Gehe mit einer Neugier durch die Welt als würdest du alles zum ersten Mal entdecken.
Gehe mit so viel Mitgefühl und Liebe in deine Beziehung als wäre der andere Mensch genauso ein Schüler des Lebens wie du selbst.
Gehe deinen Weg als würdest du morgen gehen müssen und dass deine Entscheidungen heute zählen.“

 

 

 

 

 

Copyright – Portraitfotos: Farina Deutschmann, Lina Alice Photography – Privatfotos: Vie belle

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.