liebe leicht

Mehr Liebe und Leichtigkeit

 

Von allen Naturgesetzen, die das Universum beherrschen ist die Anziehung das mächtigste.
Ohne das Gesetz der Anziehung gäbe es kein harmonisches Gleichgewicht, es wirkt in allem und durch alles.
Ganz einfach auf den Punkt gebracht zieht Gleiches auch Gleiches an.
Was wir geben bekommen wir zurück.
Egal, was wir aussenden, es wird genau das sein, was wir empfangen.
Je nachdem, ob unsere Gefühle und Gedanken positiv oder negativ sind, bekommen wir entweder Positives oder Negatives zurück.
Alles in unserem Leben basiert darauf, was wir zuvor gegeben haben.

Anziehung ist Liebe

Was hat das nun mit Liebe und Leichtigkeit zu tun?
Das Gesetz der Anziehung ist das Gesetz der Liebe!
In welchem Maße wir Liebe in unser Leben bringen, bestimmt mit wie viel Leichtigkeit und Unbeschwertheit wir leben können.

Die Macht der Gefühle und Gedanken

Das Gesetz der Anziehung antwortet auf unsere Gefühle und Gedanken.
Wir selbst sind es die bestimmen können, ob sie positiv oder negativ sind.
Das bedeutet etwas ganz Wunderbares, denn wir können selbst entscheiden und beeinflussen wie wir fühlen und denken und somit auch das, was wir in unser Leben ziehen:

Wenn wir unsere Gefühle und Gedanken verändern, dann verändert sich auch unser Leben

All unseren Handlungen geht ein Gedanke voraus.
Alles was wir tun oder sagen entspringt einem Gedanken, den wir zuvor hatten.
Die meisten von uns sind allerdings daran gewöhnt in ihren Gedanken all das zu sammeln, was sie nicht haben möchten, was ihnen nicht gefällt.
Jammern, Nörgeln und Mangeldenken ist der erste Impuls.
Dieses negative Muster zu durchbrechen funktioniert nur, wenn wir unsere Aufmerksamkeit auf all das richten was wir uns wünschen oder lieben, nur dann wenden wir uns all dem Positiven in unserem Leben zu.
Denn was auch immer wir uns wünschen ist etwas, dass wir sehr gerne mögen oder über alles lieben.

Nur Liebe schenkt uns all das Wunderbare im Leben

Versuche einmal ganz bewusst zu beobachten in welche Richtung deine Gedanken gehen.
Hast du den Fokus eher auf den negativen oder auf den positiven Möglichkeiten?
Wie deine innere Grundhaltung ist wird dir vielleicht nicht gefallen, denn wie bereits erwähnt sind wir eher auf Abwehr von negativen, als auf Empfang von positiven Einflüssen programmiert.
Statt uns der Liebe zuzuwenden, glauben wir das es hilfreich ist permanent eine Abwehr gegen all das Schlechte zu errichten. Doch du hast es vollkommen in der Hand dieses Muster zu durchbrechen.
Wann immer ein negativer Gedanken aufkommen mag, wende dich ganz bewusst all dem zu was zu magst.
Rede darüber was dir gefällt, was gut ist und was du dir in deinem Leben oder für das Leben anderer wünscht.
Bis diese positive innere Ausrichtung zu deiner neuen Gewohnheit wird.

Nichts ist unmöglich für die Macht der Liebe

Wir können alles in unserem Leben verändern.
Die Gelegenheiten an unsere Wünsche zu denken und darüber zu sprechen sind unbegrenzt.
Das schenkt uns die unbegrenzte Möglichkeit alles Gute in unser Leben zu bringen.
Doch es lässt sich nicht nur auf unsere Gedanken und Worte beschränken.
Die Kraft die in uns liegt ist noch so viel größer, denn sie schließt auch unsere Gefühle mit ein.
Um diese Kraft zu entfalten müssen wir das Gefühl der Liebe in uns entfalten.

 

 

In jedem einzelnen Augenblick treffen wir eine Entscheidung

Entscheide dich für die Liebe. Denke an all das was du liebst.
Sprich über all das was du liebst und fühle diese Liebe in deinem ganzen Körper.
Verleih dieser Liebe in allen möglichen Formen Ausdruck und das Gesetz der Anziehung kann nicht anders, als all diese Liebe in dein Leben zu bringen.

Nichts passiert einfach so, alles basiert auf dem, was wir zuvor gegeben haben

Unser Körper ist vollkommen auf das Fühlen ausgerichtet.
Nichts zu fühlen ist unmöglich.
Wir können unsere bewussten Gedanken zeitweise abschalten, aber niemals unsere Gefühle.
Alle Gedanken und Worte hätten ohne die Gefühle keinen Einfluss auf uns und unser Leben.
Viele Gedanken und Worte haben gar keine Bedeutung für uns, weil wir damit keine starken Emotionen verknüpfen. Jeglicher Gedanke dem ein Gefühl zugrunde liegt wird von uns auch ausgesendet.
Er bestimmt unsere Energie, ob wir uns wohl oder unwohl fühlen. Diese Gefühle spiegeln sich in Gedanken, Worten und Handlungen wider.
Es ist beispielsweise unmöglich sich gut zu fühlen und dabei negative Gedanken zu haben.

Wie du dich jetzt fühlst ist entscheidend

Durch jedes gute Gefühl verbindest du dich mit der Kraft der Liebe.
Liebe ist ihr Ursprung. Wir sind in der Lage diese Gefühle in uns willentlich zu verstärken und uns so um ein Vielfaches intensiver mit der Liebe zu verbinden.
Wir nutzen so ihre Kraft als einen unaufhaltsamen Antrieb für das Gute in unserem Leben.
Das Leben passiert uns nicht einfach es reagiert auf uns, es basiert auf dem was wir zuvor gegeben haben.
Diese schöpferische Macht sollten wir nicht ungenutzt lassen oder gegen uns anwenden.

Es ist immer unsere Entscheidung. Alles liegt an uns und in uns.
Nichts das wir im Außen begehren kann Leere im Inneren ausgleichen.
Die Erfüllung muss zuerst in uns entstehen und wachsen.
Nichts kommt von außen, es kommt alles von innen.
Wir werden nicht glücklicher, wenn sich ein Wunsch erfüllt.
Wenn wir glücklich sind, dann erfüllen sich unsere Wünsche.

Was auch immer wir bekommen möchten, müssen wir zuerst geben

 

 

>> Wenn sie die Geheimnisse des Universums entdecken wollen, dann denken sie in Kategorien von Energie, Frequenz und Schwingung. <<
-Nikola Tesla-

 

Gefühle sind die Gründe dafür, dass etwas passiert

Die Macht der Gefühle ist vielen unbekannt.
Sie gezielt nutzen zu können ebenfalls.
So ist es meistens so, dass wir mit unseren Gefühlen auf etwas reagieren, statt es durch sie bewusst zu steuern.
Das Geheimnis liegt darin es umzukehren.
Nicht was uns im Leben passiert spielt die wichtigste Rolle, sondern wie wir damit umgehen und welche Frequenz der Gefühle wir verstärken.
Jeder Moment bietet uns die Gelegenheit dazu, denn wir können unsere Gefühle in jedem Moment verändern und uns positiv ausrichten.
Die Herausforderung besteht darin dies dauerhaft zu tun, um auch dauerhaft mit der Kraft der Liebe in Verbindung zu stehen.

Die Umsetzung ist das Entscheidende

Nichts was wir uns wünschen kommt einfach so in unser Leben.
Uns vorzustellen was wir uns wünschen, uns gedanklich mit unserer Vision zu verbinden ist das eine, aber wir müssen es auch fühlen, Liebe dafür empfinden.
Freude, Begeisterung, Fülle, all die positiven Gefühle damit intensiv verbinden, denn das Gesetz der Anziehung kopiert was wir aussenden.
Jeder Wunsch, der zu schwach ist bringt uns nicht die nötige Energie, um uns mit der Kraft der Liebe zu verbinden und sie für uns zu nutzen.

 

>> Die Vorstellungskraft ist der Beginn des Erschaffens.
Man stellt sich vor, was man will; man will, was man sich vorstellt;
und am Ende erschafft man was man will. <<

-George Bernard Shaw-

 

 

Nutze deine Vorstellungskraft FÜR dich

Rhonda Byrne schreibt in ihrem Buch „The Power“ dazu:
„Ihr ganzes Leben ist so, wie sie sich vorgestellt haben, dass es sein soll.
Alles, was sie haben oder nicht haben, jede Situation und alle Umstände ihres Lebens sind so, wie sie sich vorgestellt haben, dass sie sein sollen.
Das Problem ist, dass viele Menschen sich das Schlimmste vorstellen.
Sie richten das wunderbare Instrument der Vorstellungskraft gegen sich selbst.
Statt sich das Beste vorzustellen, leben viele Menschen in Angst und malen sich alles Mögliche aus, was schiefgehen könnte.
Und so, wie sie sich diese Situationen vorstellen und sich dabei fühlen, so treten sie natürlich auch ein.
Was immer sie geben, das bekommen sie zurück.
Stellen sie sich das Beste und Größte für jeden Bereich ihres Lebens vor und fühlen sie es, denn das Beste, das sie sich ausmalen können, ist nur ein Klacks für die Kraft der Liebe!“

Verbinde dich mit der Liebe

Was auch immer uns geschieht es lässt sich durch die Verbindung mit der Liebe positiv verändern.
Wir geraten auch mal aus dem Gleichgewicht, werden mit negativen Erfahrungen und Gefühlen konfrontiert.
Statt zu versuchen dies zu verhindern oder zu unterdrücken, ist es viel hilfreicher Liebe in diese Momente zu bringen, denn alles was uns unangenehm, negativ oder schlecht erscheint entsteht aus einem Mangel an Liebe.
Alles im Leben hat seine Berechtigung und hilft uns Dinge in Relation zu setzen.
Jedes Licht wirft auch immer einen Schatten.
Alles Schlechte hat auch immer etwas Gutes.
Ohne schlechte Gefühle beispielsweise, wüssten wir gar nicht wie es ist, wenn wir uns gut fühlen.
Es verstärkt unsere Wertschätzung.

Es gibt keine Begrenzungen außer die, die wir selbst erschaffen

Alles ist grenzenlos, wir sind grenzenlos.
Alles ist bereits im Übermaß vorhanden.
Wir sind aus Liebe gemacht!

Die Geschichte unseres Lebens schreiben WIR!
Erzähle sie als die beste Geschichte, die je erzählt wurde.
Verliebe dich in das Leben.
Lass alle Begrenzungen verschwinden, die dich davon abhalten Großartiges zu erschaffen.

 

>> Selbst nach all der Zeit sagt die Sonne nie zur Erde: „Du bist mir etwas schuldig.“
Sieh, was mit solch einer Liebe geschieht! Sie erhellt den ganzen Himmel. <<

– Hafez-

 

 

Erfülle dich und dein Leben mit Dankbarkeit

Dankbarkeit für alles was war, was ist und was sein wird, ist wie der Schlüssel zum Tor der Liebe.
Immer wenn du dich mit Dankbarkeit verbindest öffnest du dich und deine Welt für all die Wunder der Liebe.
Du kannst dich nicht schlecht fühlen oder traurig sein, wenn du dankbar bist.
Mach dir bewusst, dass du im Leben so unendlich viel mehr empfängst, als du gibst.
Es ist unmöglich nichts zu finden wofür wir dankbar sein können.

 

 

Atme tief durch und hör auf dein Herz.
Mach es dir leicht – Sei einfach Liebe!

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.